ATP CHALLENGER TOUR AWARD 2019: Der sechste Stern für die Sparkassen OPEN

Das Sternenbanner wächst immer weiter: Zum sechsten Mal erhalten die Sparkassen OPEN von der Association of Tennis Professionals (ATP) den Award als „Best ATP Challenger Tour Tournament 2019“. Zum vierten Mal wurde das Turnier dabei von den Spielern der ATP Challenger Tour als bestes Event von 170 Turnieren weltweit gewählt.

„Ganz ehrlich, damit haben wir in diesem Jahr nicht gerechnet, umso größer ist natürlich unsere Freude“, erklärt Harald Tenzer, Chef der ausrichtenden Brunswiek Marketing GmbH. „Unsere Ansprüche an uns selbst sind mittlerweile so hoch, dass wir uns selbst mit einigen Kritikpunkten konfrontiert haben. Umso mehr freuen wir uns natürlich, dass die Spieler uns erneut gewählt haben. Insbesondere mit Hinblick auf unsere Sponsoren und Partner sind wir glücklich, die Sparkassen OPEN auf diesem hohen Level hier in der Region etabliert zu haben”.

„Diesen Award nun bereits zum sechsten Mal zu gewinnen, ist fantastisch und auch einmalig in der Challenger-Geschichte“, bestätigt Turnierdirektor Volker Jäcke. „Und insbesondere eben, weil es die Spieler sind, die uns gewählt haben, sind wir stolz und glücklich. Den Spielern und der ATP danke ich im Namen des gesamten Teams. Wir arbeiten ständig daran, das hohe Niveau des Turniers zu halten bzw. von Jahr zu Jahr zu verbessern.”

Alison Lee (Australien), ATP Vizepräsidentin und Vorsitzende des ATP Challenger Tour Management Committees und Ross Hutchins (USA), ATP Chief Player Officer, verdeutlichen, dass der Award für das Braunschweiger Turnier auch von besonderer Bedeutung für den Veranstalter ist, da es die Bestätigung für harte Arbeit ist und den Lohn für ein excellentes Event darstellt. Hutchins weiter: ”Die Spieler bevorzugen hervorragend organisierte Turniere sowie die Art und Weise, den Spielern eine fantastische Woche, auch abseits der Courts, zu bieten.”

Joanna Langhorne, die Direktorin der ATP Challenger Tour, bestätigt, dass der fünfte Award innerhalb von sechs Jahren wohlverdient ist. Auch ATP Supervisor Hans-Jürgen Ochs schreibt in seinem Report ”Die Sparkassen Open haben in ihrem 26. Jahr erneut bewiesen, dass sie eines der weltbesten Challenger sind. Das Team unter der Leitung von Harald Tenzer und Volker Jäcke macht einen herausragenden Job, jedes kleine Detail ist wohl durchdacht, die Gastronomiezelte und die Tenniscourts sehen fantastisch aus und sind professionell gestaltet. Jeder fühlt sich hervorragend behandelt, sehr herzlich aufgenommen und sofort in die ”Braunschweiger Tennisfamilie” integriert. Vielen lieben Dank für die tolle Gastfreundschaft!”.

Im ”ATP Challenger Tour Players Services Report” bewerten letztlich die Spieler in verschiedenen Bereichen die Turniere. Insbesondere das fußläufig zu erreichende Spielerhotel und der
Fahrservice erhalten hier excellente Noten. Ebenso werden die medizinische und physiotherapeutische Betreuung sowie der Bespannservice besonders gelobt. Das Team aus dem Turnierbüro wird für die jederzeitige Hilfsbereitschaft mit der Auszeichung ”ultraprofessionell” versehen.
 
Neben den Sparkassen OPEN in Braunschweig wurden auch drei weitere ATP Challenger mit dem Award 2019 ausgezeichnet. Freuen können sich die Veranstalter vom Neckarcup in Heilbronn (Deutschland), den Pekao Open in Stettin (Polen) und den Puerto Vallarta Open aus Mexiko.

Die 27. Sparkassen OPEN finden vom 02. – 11. Juli 2020 beim Braunschweiger THC statt, erneut parallel zur zweiten Wimbledonwoche. Erwartet werden an den zehn Tagen wieder zwischen 30.000 - 32.000 Besucher. Der hohe gesellschaftliche Stellenwert dieses Events wird auch 2020 wiederum begleitet von attraktiven abendlichen Musicacts und gastronomischer Vielfalt.