Öffentliche Versicherung Braunschweig verlängert vorzeitig die Partnerschaft

Die Öffentliche Versicherung Braunschweig hat vorzeitig ihr Sponsoring bei den Sparkassen OPEN verlängert. Obwohl der derzeitige Vertrag noch einschließlich des Turniers 2018 Gültigkeit hat, verlängerte der seit 1995 verlässliche Partner bereits jetzt bis zum Jahr 2020.

„Dass die Öffentliche Versicherung Braunschweig frühzeitig den Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert hat, ist aus meiner Sicht ein herausragendes Signal“, sagt Harald Tenzer, Veranstalter und Geschäftsführer der Brunswiek Marketing GmbH. „Einer der Pfeiler der Sparkassen OPEN ist schließlich die Gemeinschaft unserer Sponsoren und Unterstützer.
Die Öffentliche ist nun bereits seit über zwei Jahrzehnten ein zuverlässiger und wichtiger Partner für das Turnier und stetig an unserer Seite.“

„Die Öffentliche Versicherung Braunschweig freut sich, ihr Engagement bei einem der wichtigsten Events der Region vorzeitig bis zum Jahr 2020 zu verlängern und unterstützt damit auch die großartige Entwicklung des Turniers in seiner sportlichen und gesellschaftlichen Bedeutung“, sagt auch Knud Maywald, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Öffentlichen.

Im Rahmen der Vertragsunterzeichnung erhielt der Vorstandsvorsitzende der Öffentlichen, Michael Doering, ein Dankeschön von Harald Tenzer und Turnierdirektor Volker Jäcke für seine langjährige und freundschaftliche Begleitung des Turniers – einen Porzellan-Löwen von Fürstenberg mit der Widmung „Champion of Sponsors“.

Die Sparkassen OPEN wurden in den vergangenen Jahren bereits viermal zum besten ATP Challenger der Welt gewählt.

Im Jahr 2018 feiert das Turnier vom 05. – 14. Juli seine 25. Auflage.